Bilz investiert in servohydraulische Prüfmaschine

Zwick servohydraulische Prüfmaschine

Zum weiteren Ausbau der internen Messmöglichkeiten wurde Ende letzten Jahres in eine neue servohydraulische Prüfmaschine investiert. Mit dem System können dynamische Prüfungen mit bis zu 50 kN und 100 Hz durchgeführt werden, um Steifigkeits- und Dämpfungskennwerte der Prüflinge zu ermitteln.

Mit dem neuen Prüfsystem werden Erprobungen von Neu- und Weiterentwicklungen durchgeführt. Auch unsere Wareneingangskontrollen werden dadurch verbessert, sodass wir unseren Kunden immer bestmögliche Qualität liefern können.

Die Prüfmaschine ergänzt unsere Prüfaufbauten und den Shakerprüfstand, um weiter für die Zukunft gerüstet zu sein.