Luftfedern
(Gummi­luftfedern/­Membran­luftfedern)

Hochwirksame Isolierung von Schwingungen und Körperschall für unterschiedlichste Maschinentypen, optische und elektronische Geräte, Laseranlagen sowie Fahrzeug-, Motor- und Getriebeprüfstände.

Luftfedern

Allgemeine Hinweise

Durch den Einsatz von niederfrequenten Bilz Luftfederisolatoren mit Niveauregelung bleibt die Niveauhaltigkeit von Maschine bzw. Fundament jederzeit erhalten. Die kontinuierliche Höhennivellierung erfolgt automatisch.
Bei Laständerung wird der Luftdruck in den Luftfedern entsprechend angepasst, d.h. die Luftfeder wird je nach Belastung be- oder entlüftet. Die Isolierwirkung bleibt somit in jedem Fall hochwirksam.

Im Gegensatz zu Stahlfedern übertragen Luftfedern keinen Körperschall.

Luftfedern

Gummi-Luftfeder-Isolatoren zur hochwirksamen Stoß- und Schwingungsisolation

FAEBI® Gummiluftfedern von Bilz werden seit vielen Jahren erfolgreich zur Stoß- und Schwingungsdämpfung von Maschinen und Aggregaten eingesetzt. Das Element besteht aus einem Gummiformteil aus hochwertigem Elastomer.
Die konstruktive Auslegung ermöglicht eine hochwirksame Schwingungsisolierung ohne den Nachteil übergroßer horizontaler Auslenkung. Eine Überlastung des Elementes infolge eines plötzlichen Druckabfalls ist ausgeschlossen.
Auf Wunsch ist das System auch mit mechanischer bzw. elektronischer Niveauregelung (siehe Bereich „Zubehör“) erhältlich. Die Grundplatte ist zur Vermeidung einer Bodenverankerung mit einer Antirutschplatte bestückt. Für den Einsatz im Außenbereich (z.B. Klimatechnik) kann die FAEBI® Gummiluftfeder auch in Edelstahl-Ausführung geliefert werden.

Anwendungsbereich von Gummiluftfedern

Hervorragend geeignet zur Quellenisolierung von schnelllaufenden Pressen, Schmiedehämmern sowie sonstigen Maschinen und Aggregaten mit hohen dynamischen Störkräften. Empfängerisolierung von Mess- und Prüfmaschinen sowie hochgenauen Werkzeugmaschinen.

Stoß- und Schwingungsisolierung mit Gummiluftfedern

Je nach statischer Belastung beträgt die Eigenfrequenz der Isolatoren zwischen 3 – 14 Hz in vertikaler Richtung. Der maximale Federweg bei Impuls-Belastung beträgt bis zu 15 mm je nach Luftfedertyp und -größe.

Luftdruck-Überwachung

Auf Wunsch können FAEBI® Gummiluftfedern mit einer Luftdrucküberwachung ausgerüstet werden. Sollte der Luftdruck den erforderlichen Sollwert unterschreiten, wird dies an der Luftdrucküberwachung angezeigt.

Bilz Niveauregelsysteme

Die Niveauregelung ist eine bedeutende Komponente zur optimalen Funktion eines Luftfedersystems. Treten bei einer mit Luftfedern gelagerten Maschine oder Anlage Laständerungen auf, die eine unerwünschte Einfederung der Luftelemente bzw. Schrägstellung der Maschine zur Folge haben, kann die Niveauregelung Abhilfe schaffen.

Detailaufnahme Bilz Luftteder
Luftfedern von Bilz zur hochwirksamen Schwingungsisolierung
Detailfoto Bilz Luftfeder
Luftfeder (Detail)
Detail Bilz Membran Luftfeder
Bilz Luftfeder (Detail)
Luftfedern

Membranluftfeder für wirksame Schwingungsdämpfung

Bei unserem Luftfeder-Isolator BiAir® wird das Luftvolumen durch eine dünnwandige, flexible und druckfeste Rollmembrane eingeschlossen. Der Kolben sitzt auf der Membrane auf und wird durch das Luftvolumen getragen.
Diese konstruktive Auslegung ermöglicht eine hochwirksame Schwingungsisolierung.

Anwendungsbereich von Membranluftfedern

Zur hochwirksamen Empfängerisolierung von Mess- und Prüfmaschinen, Inspektions- und Produktionsmaschinen in der Halbleiterindustrie, optischen und elektronischen Geräten, Laseranlagen, Feinbearbeitungsmaschinen, sowie Fahrzeug-, Motor- und Getriebeprüfständen etc.

Wirkungsweise der Membranluftfeder

Um gleichzeitig eine möglichst hohe Dämpfung zu erzielen, ist der Luftraum in zwei durch einen Bypass verbundene Kammern (Last-/Dämpfungsvolumen) aufgeteilt. Durch ein von außen einfach verstellbares Drosselventil kann der Strömungsquerschnitt in der Verbindungsleitung des Bypasses hinsichtlich der gewünschten Dämpfung eingestellt werden. Ein Dämpfungsgrad von bis zu 15% ist möglich.

Allgemeine Informationen zur Auswahl und Anwendung unserer BiAir® Membranluftfedern
  • Die maximal zulässige Bewegungsamplitude in der horizontalen Richtung beträgt je nach Luftfedergröße zwischen 1 und 2 mm.
  • Zusätzlich zu den hier aufgeführten Standardlösungen führen wir auch zahlreiche Luftfedern mit größerem Hub sowie tieferer Eigenfrequenz.
  • Die pulverbeschichteten Luftfedern sind auf Wunsch auch in anderen RAL-Farbtönen lieferbar.
  • Zulässiger Temperaturbereich: -20 °C bis +80 °C
  • Eine Beschädigung der Rollmembrane infolge von Überdruck ist durch den Einsatz von zusätzlichen Sicherheitsventilen oder mechanischer Kolbenhubbegrenzung nahezu ausgeschlossen.
Illustration zur Beschreibung der Elemente einer Bilz BiAir Membran Luftfeder

Schematische Darstellung der Elemente Aufbau einer Membran Luftfeder

Wir sind Lösungsfinder
Ob Automotive, Anlagenbau oder Nanotechnologie – wir finden für jede Branche und Kundenanforderung eine Lösung.
Lösungen entdecken
wave
keine Suchergebnisse
1 SuchergebnisSuchergebnisse
XS
SM
MD
LG
XL
XXL