Das ruhige Labor

Bilz News

Der rasante Fortschritt in der Nanotechnologie hinsichtlich der Untersuchung, Bearbeitung und Herstellung kleinster Bauteile und Moleküle stellt die Planung von Laboren vor ganz neue Herausforderungen. Neben der Optimierung der technischen Anlagen für Versuche und Experimente mit höchsten Auflösungen nehmen auch die externen Störeinflüsse wie Bodenvibrationen, elektromagnetische Felder, Luftschall, Temperatur-, Luftdruck- und Luftfeuchteschwankungen an Bedeutung zu.

Die Firma Bilz Vibration Technology AG stellt sich den steigenden Anforderungen aus Industrie und Forschung und hat Lösungen und Systeme entwickelt, welche die Grenzen des physikalisch Machbaren ständig erweitern. Die Kompetenz von Bilz liegt in der Entwicklung und Herstellung von Schwingungsisolationssystemen, die es ermöglichen, Experimentaufbauten und Laborfundamente resonanzfrei und extrem niederfrequent zu lagern. Darüber wird die Auslegung und Installation von Akustikisolierungen und Magnetfeldkompensationen angeboten. Für eine fehlerfreie Auslegung ist es wichtig, dass die o.g. Einflussgrößen frühzeitig in der Planungsphase berücksichtigt werden. Bilz steht seinen Kunden mit einem großen Erfahrungsschatz bei der Planung zur Seite und betrachtet mit ihnen gemeinsam das Gesamtprojekt.

Für Nachrüstungen an bestehenden Systemen und Anlagen gibt es zahlreiche Standard- und Sonderlösungen (z. B. Plattformlagerungen). Namhafte Referenzen aus Industrie und Forschung mit besten Reputationen hat Bilz u.a. von MPI-Stuttgart, IBM und ETH in Zürich vorzuweisen.

 

logo MPI

Schallisolierter Raum